DE
Sie haben Fragen? 06861/3496

Publikationen & Links

Bücher

Hahn, K. & F.-W. Müller (Hrsg.) (1995) Systemische Erziehungs- und Familienberatung. Mainz (Grünewald).

Kannicht, A. & B. Schmid (2015) Einführung in systemische Konzepte der Selbststeuerung (Carl Auer).

Klein, R. (2002) Berauschte Sehnsucht – Zur ambulanten systemischen Therapie süchtigen Trinkens. Heidelberg. (Carl Auer), 3. Aufl. 2008.

Klein, R. & A. Kannicht (2007) Einführung in die Praxis der systemischen Therapie. Heidelberg. (Carl-Auer). 3. Auflage 2011. S.a. Rezension & Stimmen zum Buch

Klein, R.(2014) Lob des Zauderns – Navigationshilfen für die systemische Therapie bei Alkoholabhängigkeiten. Heidelberg (Carl-Auer).

Klein, R. und G. Schmid (2017) Alkoholabhängigkeit. Heidelberg (Carl-Auer) | Amazon.

Kron-Klees, F. (2008) Familien WACH begleiten. Lambertus, Freiburg i. B. (Lambertus). S.a. Klappentext.

Buchbeiträge

Häuser, W. (1999) Anorexia nervosa und Bulimia nervosa. In: Caspary, W. F., Stein, J. (Hrsg.): Darmkrankheiten. Klinik, Diagnostik und Therapie. Berlin (Springer) 765-774.

Häuser, W. (2015) Umgang mit Patientinnen mit chronischem Unterbauchschmerz aus schmerzmedizinischer und psychosomatischer Perspektive.
In: Sille M., F. Siedentopf, M. Mechsner (Hrsg): Leitsymptom chronischer Unterbauschmerz der Frau. 1. Auflage. Heidelberg (Springer): 119-130

Häuser, W. & Pfingsten M. (2015) Chronische Schmerzen am Beispiel Rückenschmerz und Fibromyalgiesyndrom.
In: Rief, W., P. Henningsen (Hrsg): Psychosomatik und Verhaltensmedizin. Stuttgart (Schattauer): 513-553.

Häuser, W. (2015) Hypnose beim Reizdarmsyndrom.
In: Revenstorf, D. u. B. Peter (Hrsg): Hypnose in Psychotherapie, Psychosomatik und Medizin. Berlin (Springer) 3. Auflage: 551-560.

Häuser, W. & W. Herzog (2002) Allgemeines Krankenhaus. In: Wirsching, M., Scheib, P.: Lehrbuch der Paar- und Familientherapie. Berlin (Springer), 537-552.

Häuser, W. (2004) Schmetterlinge im Bauch. Ablations- und Lifehypnose in der Behandlung einer Patientin mit Reizmagen – und Reizdarmsyndrom. In: Ebell, H.J., Schuckall, H. (Hrsg): Warum therapeutische Hypnose? Aus der Praxis von Ärzten und Psychotherapeuten. München (Pflaum), 76-91.

Häuser, W. (2007) Hypnose bei akuten und chronischen Schmerzen – Möglichkeiten und Grenzen. In: Bernatzky G., Likar R., Wendtner F., Wenzel G., Ausserwinkler M., Sittl R. (Hrsg) Nichtmedikamentöse Schmerztherapie. Komplementäre Methoden in der Praxis. Berlin (Springer), 115-128.

Häuser, W. (2007) Psychosomatische Aspekte chronischer Lebererkrankungen. In: Moser G (Hrsg) Psychosomatik in der Gastroenterologie und Hepatologie. Berlin (Springer), 183-206.

Häuser, W. (2008) Hypnose beim Reizdarmsyndrom. In: Revenstorf, D., B. Peter (Hrsg): Hypnose in Psychotherapie, Psychosomatik und Medizin. Berlin (Springer), 558-568.

Häuser, W. (2011) Viszerale Schmerzen. In: Baron, R., Koppert, W., Strumpf, M., Willweber-Strumpf, A. (Hrsg): Praktische Schmerztherapie. Heidelberg (Springer), 355-366.

Häuser, W. (2011) Fibromyalgiesyndrom. In: Baron, R., Koppert, W., Strumpf, M., Willweber-Strumpf, A. (Hrsg): Praktische Schmerztherapie. Heidelberg (Springer), 403-412.

Hahn, K. (1996) Vom Defizit- zum Ressourcenmodell — Lösungsorientierte Ansätze in der Erziehungsberatung. In: K. Menne, H. Cremer & A. Hundsalz (Hrsg.): Jahrbuch für Erziehungsberatung. Bd 2. Weinheim (Juventa), 117-133.


Hahn, K. (1996) Ratsuchende stärken – lösungsorientierte Kurztherapie. In: P. Dillig & H. Schilling (Hrsg.): Erziehungsberatung in der Postmoderne. Mainz (Grünewald), 139-145.


Hahn, K. (2000) Passend intervenieren, Lösungsorientierung flexibel handhaben: Ein Erfahrungsbericht in 8 Thesen. In: J. Hargens & W. Eberling (Hrsg.): Einfach kurz und gut. Teil 2. Dortmund (Borgmann), 131-146.

Hahn, K. (2012) Ressource. In: J.V. Wirth und H. Kleve: Lexikon des systemischen Arbeitens. Heidelberg. (Carl Auer), 331-335. Amazon

Hahn, K. (2012) Wunderfrage. In: J.V. Wirth und H. Kleve: Lexikon des systemischen Arbeitens. Heidelberg. (Carl Auer), 454-458. Amazon

Kannicht, A. (1995) Systemische Therapie bei beginnendem Stottern. In: Kurt Hahn/Franz-Werner Müller (Hrsg.): Systemische Erziehungs- und Familienberatung. Mainz (Grünewald), 38-56.

Kannicht, A. (1997) Lösungsorientiertes Therapiedesign. In: Volker Fröhlich/Rolf Göppel (Hrsg.): Paradoxien des Ich. Würzburg. (Königshausen & Neumann), 262-272.

Kannicht, A. (2007) Drei Formen des Zuhörens. In: Christopher Rauen (Hrsg.): Coaching-Tools II. Bonn. (managerSeminare Verlag), 55-58.

Kannicht, A. (2010) Triadische Inszenierung. In: Armin Rohm (Hrsg.): Change-Tools. Bonn. (managerSeminare Verlag), 220-226.

Kannicht, A. (2012) Problem-Lösungs-Zirkel. In: J.V. Wirth und H. Kleve: Lexikon des systemischen Arbeitens. Heidelberg. (Carl Auer), 315-317. Amazon

Kannicht, A. (2012) Steuerungsdreieck. In: J.V. Wirth und H. Kleve: Lexikon des systemischen Arbeitens. Heidelberg. (Carl Auer), 399-403. Amazon

Kannicht, A. (2014) Zirkuläres Fragen. Bernd Schmid/Oliver König (Hrsg.): Train the Coach: Methoden. Bonn (managerSeminare), 40-43.

Kannicht, A. (2014) Spiegelungsübung Self-Care. In: Bernd Schmid/Oliver König (Hrsg.): Train the Coach: Methoden. Bonn (managerSeminare), 271-274.

Kannicht, A. (2014) Teambuilding. In: Bernd Schmid/Oliver König (Hrsg.): Train the Coach: Methoden. Bonn (managerSeminare), 306-310.

Klein, R. (1994) Systemische Reflexionen über das Verhältnis von Macht und Ohnmacht in therapeutischen Beziehungen. In: K. Richelshagen (Hrsg.): Sucht, Macht und Gewalt. Freiburg. (Lambertus), 44-60.

Klein, R. (1996) Eine neue Geschichte erfinden – lösungsorientiertes Vorgehen in der Beratung. In: K. Richelshagen (Hrsg.): SuchtLösungen, Freiburg. (Lambertus), 89-108.

Klein, R. (2005) Vom finden des Suchens – die Problem-Lösungs-Balance in der Arbeit mit süchtig trinkenden Menschen. In: H. Schindler und A. von Schlippe (Hrsg.): Anwendungsfelder systemischer Praxis – Ein Handbuch. Freiburg. (Verlag modernes Lernen), 71-91.

Klein, R. (2007) Von (ohn)mächtigen Helfern und berauschten Sehnsüchten – Gedanken zum systemischen Verständnis süchtigen Trinkens. In: M.-L. Conen und G. Cecchin: Wie kann ich Ihnen helfen, mich wieder loszuwerden? Heidelberg. (Carl-Auer), 252-273.

Klein, R. (2012) Abhängigkeit. In: J.V. Wirth und H. Kleve: Lexikon des systemischen Arbeitens. Heidelberg. (Carl Auer), 14-16. Amazon

Klein, R. (2012) Wandel und Wandlungen – Zur Veränderung der Alkoholabhängigkeit, ihren Herausforderungen, Chancen und Risiken. In: H. Molter, R. Schindler & von Schlippe (Hrsg.): Vom Gegenwind zum Aufwind. Göttingen. (Vandenhoeck & Ruprecht), 256-273. Amazon

Klein, R. (2013) Flops und Fehler in der Systemischen Therapie – ein Gespräch. Systhema 24 (1): 78-87.

Klein, R. (2014) Süchte. In: T. Levold u. M. Wirsching: Systemische Therapie und Beratung – das große Lehrbuch. Heidelberg (Carl-Auer), 354-359.

Klein, R. (2014) Suchtkliniken. In: T. Levold u. M. Wirsching: Systemische Therapie und Beratung – das große Lehrbuch. Heidelberg (Carl-Auer), 463-466.

Klein, R. (2018) Von Texten und Kontexten – Oder: Die Misere der deutschen Suchttherapie: In: Stachowske, R. u. C. Möller (Hrsg.): Sucht und Abhängigkeit bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kröning (Asanger), 429-442.

Schmidt-Keller, B. (1992) Diagnostik in der systemischen Therapie. In: Fett, A. (Hrsg.): Diagnostik in der ambulanten Suchtkrankenhilfe. Freiburg (Lambertus), 66-80.

Schmidt-Keller, B. (1996) Diagnostik aus systemischer Sicht – Betrachtung eines Phänomens. In: Richelshagen, K. (Hrsg.): SuchtLösungen. Freiburg. (Lambertus), 32-48.

Artikel in Fachzeitschriften

Bayer, I. & D. Seel (2000) Hellinger - ein Zeichen der Zeit? Familiendynamik 25 (4): 485-503.

Glatzel, P. M. (1995) Allgemeine Systemtherapie. Überlegungen zu einer universellen Therapietheorie und ihrer Anwendung auf die psychotherapeutische Praxis. Fortschritte der Neurologie-Psychiatrie (63): 49-58.

Glatzel, P. M. & R. Thissen (2002) Die Problem-Lösungskurve (PLK). Ein systemisches Instrument zur Erfassung von Problemen und deren Lösungen. Familiendynamik 27 (4): 488-497.

Häuser, W. (2010) Ist Hypnotherapie eine etablierte Behandlungsmethode in der Inneren Medizin? Hypnose 5: 237-252.

Häuser, W., E. Hansen & P. Neck (2012) Nocephänomene in der Medizin. In: Deutsches Ärzteblatt 109 (26): 459-465.

Häuser, W. & W. Klein (2002) Gespräche über das Lebensende. Familiendynamik 27 (4): 367-393.

Häuser, W. & R. Eher (2000) Systemische Therapie bei Angststörungen. Psychotherapie im Dialog 3 (1): 45-51.

Häuser, W. (1994) Wer hat Angst vor… Panikattacken? Reflexionen über therapeutische Grundhaltungen und Techniken im medizinisch-psychotherapeutischen Kontext. Zeitschrift für systemische Therapie 12 (1): 33-43.

Kannicht, A. (1990) Der Kontext als Optionenreservoir. In: Zeitschrift für systemische Therapie 8 (1): 36-38.

Kannicht, A. (1993) Führungspersönlichkeit aus systemischer Sicht. Zeitschrift für systemische Therapie 11 (2): 106-109.

Kannicht, A. (2000) Die Zukunft liegt in der Kooperation (Zur Versorgung von Patienten mit schwersten Schädel-Hirnerkrankungen). In: not 9 (1). 22-24.

Klein, R. (1994) Innenbeschreibungen und Außenbeschreibungen. Familiendynamik 19 (1): 15-26.

Klein, R. (1996) Der Onkel als Familientherapeut – der Familientherapeut als Onkel: Alexanders Spuckgedanke. Familiendynamik 21 (4): 331-345.

Klein, R. (1998) Profanisierungen und Sakralisierungen – zur Bedeutung von Familienaufstellungen in der Systemischen Therapie. Zeitschrift für systemische Therapie 16 (3): 164-175. (s.a. PDF von www.systemagazin.de)

Klein, R. (2002) Trinken hält Leib und Seele zusammen. Zur ambulanten systemischen Therapie süchtigen Trinkens. Familiendynamik 27 (3): 259-296. (s.a. PDF von www.systemagazin.de)

Klein, R. (2005) Entwicklungen in der suchttherapeutischen Publikationslandschaft seit 1980. Familiendynamik 30 (3): 294-315.

Klein, R. (2007) Familie und Sucht – eine systemische Betrachtung. In: www.praevention.at

Klein, R. (2009) Überlegungen zur systemischen Therapie süchtigen Trinkens: Zwei Musterbeschreibungen. Systhema 23 (2): 135-150.

Klein, R. (2010) Überlegungen zum Verhältnis von suizidalen Handlungen und süchtigem Trinken aus systemischer Sicht. Systhema 24 (1): 25-42.

Klein, R. (2010) Zu: „Suizidale sind nicht gottlos“ – Eine Erwiderung und darüber hinaus. Systhema 24 (2): 210-213.

Klein, R. (2011) Bericht von einer Geburt. In: Familiendynamik 36 (2): 158-162.

Klein, R. (2012) Prinzipien und Merkmale einer systemischen Suchttherapie. In: Psychotherapie im Dialog 13 (4): 14-18.

Klein, R. (2014) Lob des Zauderns – Prinzipien und Merkmale einer systemischen Therapie bei Alkoholabhängigkeiten. In: Systemische Notizen der Lehranstalt für systemische Familientherapie Wien. Heft 2: 14-25.

Klein, R. (2016) Von Texten und Kontexten – Oder: Die Misere der deutschen Suchttherapie. In: Kontext – Zeitschrift für Systemische Therapie und Familientherapie 47 (1):3-10.

Klein, R. (2018) Der besondere Fall: Von stillgelegten Bergwerken und unvollständigen Puzzeln. In: Familiendynamik (1): 254-259.

Schmidt-Keller, B. & R. Klein (1990) Erfahrungen in der ambulanten systemischen Therapie des „Alkoholismus“. Zeitschrift für systemische Therapie 8 (2): 81-93.

Weitere Hinweise zu Publikationen der LehrtherapeutInnen können per Mail erfragt werden.

Rezensionen
Systemisches im Web
  • Carl-Auer Verlag. Deutschsprachige Bücher zu systemischem Denken und Handeln mit jährlich etwa 50 Neuerscheinungen, teils wissenschaftlich und teils praxisnahe.
  • familiendynamik.de führende deutschsprachige Fachzeitschrift auf dem Gebiet der systemischen Therapie. Vorankündigungen, Inhaltsverzeichnis sämtlicher lieferbaren älteren Ausgaben, Bestellung, Autoren- und Stichwortsuche
  • www.systemische-gesellschaft.de die Systemische Gesellschaft (Fachverband)
  • www.systemagazin.de Website zu systemischen Themen mit zahlreichen aktuellen Informationen, Buchbesprechungen, Specials etc.
  • www.oeas.at die Zeitschrift "Systeme"

Das sind Wir

Die SGST wurde 1988 als ein interdisziplinärer Zusammenschluss von Psychotherapeuten und Psychotherapeut*innen aus den Fachgebieten Medizin, Psychologie, Pädagogik, Sozialarbeit und Sozialpädagogik gegründet. Später kam der Bereich Soziologie hinzu. Die SGST ist Gründungsmitglied der Systemischen Gesellschaft e.V. (Deutscher Verband für Systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung). Dieser 1993 gegründete Dachverband vereint Institute und Gesellschaften sowie zertifizierte Einzelpersonen, die systemisches Denken und Handeln nutzen, um Individuen und sozialen Systemen professionelle Hilfe und Problemlösungen anzubieten.

Kontakt

Saarländische Gesellschaft für
Systemische Therapie und Beratung e.V.

Geschäftsstelle:
Barbara Schmidt-Keller
Poststr. 46
D-66663 Merzig

06861/3496

03212/7478694

© 2020 Saarländische Gesellschaft für Systemische Therapie e.V. Alle Rechte vorbehalten.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button “Auswahl akzeptieren” speichern.

Erforderliche Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Komfort-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.