Atelier Systemische Strukturaufstellungen

AT 31 «Strukturaufstellungen» in Merzig.

Diese Veranstaltung hat am 10. Dezember 2009 begonnen.

Die von Matthias Varga v. Kibéd und Insa Sparrer entwickelten systemischen Strukturaufstellungen sind systemisch-konstruktivistische Verfahren mit einer systematischen Interventionsgrammatik, die in der lösungsfokussierten Methode der Schule von Milwaukee (Steve de Shazer, Insoo Kim Berg u.a.) und der Erickson’schen Hypnotherapie verwurzelt ist.

Strukturaufstellungen sind – wie Psychodrama, Skulptur- und Rekonstruktionsarbeit, Familienaufstellungen, Unternehmenstheater und andere szenische Methoden – ein Gruppensimulationsverfahren, in deren Rahmen sich Menschen durch Veränderungen der Fremd- und Eigenwahrnehmung Einblicke in Zusammenhänge eines beobachteten Systems verschaffen können und so Zugänge zu neuen Veränderungsmöglichkeiten entwickeln.

In diesem Atelier wird mit einer Reihe unterschiedlicher Formate der Strukturaufstellungsarbeit (Tetralemma-Aufstellungen, Aufstellungen des ausgeblendeten Themas, Glaubenspolaritäten-Aufstellungen, Personen-System-Aufstellungen u.a.) und mit semantischen Reaktions-Differenzierungs-Übungen gearbeitet. Die theoretischen Grundideen werden dabei an einer Vielzahl praktischer Übungen und Demonstrationen verdeutlicht.

Literatur
Sparrer, I. u. M. von Kibéd (2000): Ganz im Gegenteil. Heidelberg (Carl-Auer-Systeme).
Sparrer, I. (2004): Wunder, Lösung und System. Heidelberg (Carl-Auer-Systeme)

Gastdozent/in

Gastdozent: Matthias Varga von Kibéd, Prof. Dr., Professor für Logik und Wissenschaftstheorie an der Universität München; Supervision und Seminartätigkeit an verschiednen Therapie- und Ausbildungsinstituten im In- und Ausland; Lehrbeauftragter u.a. am Institut für medizinische Psychologie Universität München; leitet mit Insa Sparrer das Institut für systemische Ausbildung, Fortbildung und Forschung (SySt) in München.

Moderation: Rudolf Klein

Ihr(e) Ansprechpartner(in): Rudolf Klein

Umfang An 2 Tagen (16 Ausbildungsstunden)
Fortbildungspunkte 18
TeilnehmerInnenzahl 20–24
Ort Merzig
Teilnahmegebühr 200 €
Anmelden

Diese Veranstaltung hat bereits am 10. Dezember 2009 begonnen

Anmeldeunterlagen anfordern bei: Rudolf Klein, Poststr. 46, 66663 Merzig

SGST Geschäftsstelle
Frau Monika Lackas
Poststr. 46
D-66663 Merzig

Termine 10.12.09 – 11.12.09
(10.00 – 18.00 Uhr an beiden Tagen)
Hinweis Diese Veranstaltung kann auch unabhängig von dem Curriculum Therapie & Beratung belegt werden.
Bemerkung Es werden 16 Ausbildungsstunden bescheinigt. Davon können 8 Stunden Selbsterfahrung anerkannt werden.

Jetzt Anmelden »


Gehört zu dem Programmheft 2009. Zuletzt geändert am 30. Oktober 2008.