Affektive Kommunikation in der systemischen Therapie

AT 35 «Kommunikation» in Merzig.

Diese Veranstaltung hat am 18. Februar 2011 begonnen.

Systemische Therapie als entwicklungsfördernde zwischenmenschliche Begegnung zielt auf die Veränderung einengender oder destruktiver Konstrukte ab. Diese sind als lebensgeschichtlich entwickelte Bewältigungsmechanismen nicht nur kognitiv, sondern immer auch affektiv, d.h. körperlich verankert und daher nicht beliebig veränderbar. Viele systemische Strategien sind eher kognitiv ausgerichtet und vernachlässigen die affektive Dynamik in der Beziehung zwischen TherapeutInnen und KlientInnen.

Affektive Kommunikation, deren Gelingen eine zentrale Voraussetzung erfolgreicher Therapien darstellt, wird dabei nicht systematisch als Ressource genutzt, sondern bleibt der Intuition der Praktiker überlassen.

Dieser Workshop bietet ein Konzept zum Umgang mit Affekten, Gefühlen und Emotionen in der systemischen Therapie, das auf die Erkenntnisse der empirischen Säuglingsforschung und der Affektforschung zurückgreift und in seinen Konsequenzen für die therapeutische Arbeit an Fallbeispielen der Teilnehmer wie aus der Praxis des Referenten erörtert und vertieft werden soll.

Gastdozent/in

Gastdozent: Tom Levold, Lehrtherapeut, Lehrender Supervisor und Lehrender Coach (SG), nach langjähriger Tätigkeit in der Heimerziehung und im Kinderschutz seit 1989 in freier Praxis als Psychotherapeut, Supervisor und Coach tätig (Institut für psychoanalytisch-systemische Praxis Köln). Über 20 Jahre Erfahrung in der psychotherapeutischen Weiterbildung. Herausgeber des Online-Journals "systemagazin", Mitherausgeber von "Kontext", Mitglied der Editorial Boards von "Familiendynamik", "systeme" und der "Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung". Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu unterschiedlichen Themen.

Moderation: Rudolf Klein

Ihr(e) Ansprechpartner(in): Rudolf Klein

Umfang An 2 Tagen (16 Ausbildungsstunden)
TeilnehmerInnenzahl 20 – 30
Ort Merzig
Teilnahmegebühr 230 €
Anmelden

Diese Veranstaltung hat bereits am 18. Februar 2011 begonnen

Anmelden per Formular oder bei Rudolf Klein (SGST-Geschäftsstelle, Rudolf Klein, Poststr. 46, 66663 Merzig)

Sie können den Button unterhalb nutzen, um sich anzumelden.
Termine

18.02. – 19.02.2011

(1. Tag: 10.00 – 18.00 Uhr; 2. Tag: 9.00 – 17.00 Uhr)

Es werden 16 Ausbildungsstunden bescheinigt.

Hinweis Diese Veranstaltung kann auch unabhängig von dem Curriculum Therapie & Beratung belegt werden.

Jetzt Anmelden »


Gehört zu dem Programmheft 2011. Zuletzt geändert am 18. Oktober 2010.