Weiterbildungsseminar: Zur Reflexion systemischer Beratungs- und Therapieprozesse oder der Weg vom Auftrag zum Ziel

WS 1 in Wallerfangen.

Diese Veranstaltung hat am 31. Januar 2020 begonnen.

Coronavirus / Veranstaltungen in nächster Zeit

Wegen der aktuellen Entwicklung und zunehmender Einschränkungen sehen wir uns gezwungen, sämtliche Veranstaltungen der SGST, die jetzt oder in nächster Zeit stattfinden sollten, bis auf weiteres zu verschieben. Sobald sich die Situation gebessert hat und von offizieller Seite Entwarnung gegeben wird, werden wir Nachholtermine anbieten und zum normalen Ablauf zurückkehren.

Veröffentlicht vor 2 Wochen von Peter M. Glatzel.

Die Auftragsklärung und Formulierung von konkreten Zielen ist Kernstück systemischen Arbeitens. Das Seminar soll Ihnen Anregungen geben, wie Sie die von ihren Klienten angestrebten Entwicklungspro­zesse und die Fortschritte auf dem Weg zur Problemlösung gemeinsam reflektieren können und wie sie durch eine solche Reflexion die Motivation der Klienten, an ihren Problemlösungen zu arbeiten, klären und verstärken können. Die Reflexion kann darüber hinaus nützlich sein, die Aufträge und Ziele für den Beratungs-/ Therapie­prozess besser im Blick zu behalten und ggf. ein gutes Ende bzw. einen passenden Abschluss des Prozesses zu finden.

Sie erhalten im Seminar die Möglichkeit, sowohl eigene Beratungs- oder Therapieprozesse einzubringen und zu reflektieren, als auch die Durchführung solcher Reflexionsprozesse selbst zu üben. Methodisch soll die Reflexion u.a. mittels Timeline-Prozessen, Skulptur- und Aufstellungs­arbeit, Metagesprächen oder der Arbeit mit inneren Teams erfolgen.

Leitung

Gerd Hartmüller

Umfang 16 Ausbildungsstunden
TeilnehmerInnenzahl ca. 12
Ort Haus Sonnental
66798 Wallerfangen
Teilnahmegebühr 230 €
Termine

31.01.2020 – 01.02.2020
(jeweils von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr)

Es werden 16 Ausbildungsstunden bescheinigt.

Jetzt Anmelden »


Gehört zu dem Programmheft 2020. Zuletzt geändert am 16. September 2019.