Selbsterfahrung: Sinn und Sinnlichkeit

SE 2 in Saarbrücken.

Diese Veranstaltung hat am 13. März 2020 begonnen.

Coronavirus / Veranstaltungen in nächster Zeit

Wegen der aktuellen Entwicklung und zunehmender Einschränkungen sehen wir uns gezwungen, sämtliche Veranstaltungen der SGST, die jetzt oder in nächster Zeit stattfinden sollten, bis auf weiteres zu verschieben. Sobald sich die Situation gebessert hat und von offizieller Seite Entwarnung gegeben wird, werden wir Nachholtermine anbieten und zum normalen Ablauf zurückkehren.

Veröffentlicht vor 2 Wochen von Peter M. Glatzel.

Ein Selbsterfahrungsseminar für Frauen und Männer

Das Seminar ist gedacht als Oase des Aufspürens und (Er)-Findens vom eigenen Lebenssinn über den Weg der körperlichen Sinne und der empfundenen Sinnlichkeit.

Dabei geht es um Fragen wie:

  • Was waren und sind derzeit meine sinnstiftenden Lebensthemen und wie kann ich „sinnvolle“ Lebenslaufvisionen entwickeln, die meine Lebendigkeit stärken.
  • Wie kann ich in meinem Alltag einen existentiellen Sinn fühlen, erfinden, bewahren? Woran möchte ich mich ausrichten?
  • Wo und worin, mit wem suche und finde ich meinen Lebenssinn? Wer waren und sind darin meine Vorbilder?
  • Wo und wie unterstützen meine Lebensziele und Leitsätze meine Lebendigkeit? Wo behindern sie mich und fordern mich zur Neujustierung auf?
  • Wie kann ich mich sinnlich-seelisch nähren und gut gestärkt zu meinen kurz-, mittel- und langfristigen Lebenszielen aufbrechen?
  • Welchen Ballast möchte ich dafür evtl. loslassen und welche Kraftquellen neu schöpfen?

Methoden: Mit Achtsamkeitsübungen, Imagination, Körperarbeit, Lebenslinienarbeit, Skulpturen und Dialog gehen wir auf Entdeckungsreise zu den Quellen des Eigen-Sinns

Leitung

Susanne Oechler

Umfang An 2 Tagen (16 Ausbildungsstunden)
TeilnehmerInnenzahl 12
Ort profamilia Saarbrücken
Heinestr. 2-4
66121 Saarbrücken
Teilnahmegebühr 190 €
Termine

13.03.2020 – 14.03.2020
(jeweils 09:30 Uhr – 17:00 Uhr)

Es werden 16 Stunden Selbsterfahrung bescheinigt.

Hinweis Diese Veranstaltung kann auch unabhängig von dem Curriculum Therapie & Beratung belegt werden.

Jetzt Anmelden »


Gehört zu dem Programmheft 2020. Zuletzt geändert am 16. September 2019.