DE
Sie haben Fragen? 06861/3496

WS 3: Methoden der Stabilisierung und Stärkung psychisch belasteter Klient*innen – Ein hypnosystemischer Workshop für die Praxis von Beratung, Therapie und Supervision

Ort: akasa, Gipserstr. 15, D-67434 Neustadt/Weinstraße

In stürmischen Zeiten steigt die Problembelastung und der Symptomdruck bei vielen Menschen. Der Beratungs- und Therapiebedarf wird grösser. Zunehmend nachgefragt sind dann beraterisch-therapeutische Beziehungserfahrungen und Strategien, die Verständnis und Trost für belastendes Erleben anbieten, aber auch Orientierung und Bewältigungshilfe in unübersichtlichen, unkontrollierbaren, aber dabei potentiell angsterregenden Situationsbedingungen. Stärkende therapeutische Begegnungen und Methoden der Stabilisierung in einem Meer potentiell destabilisierender Einladungen der Aussenwelt sind gefragt.

Angebote zur inneren Stärkung und zur Förderung der Widerstandskräfte Einzelner, aber auch von Paaren, Familien, Teams und sozialen Gruppen. In diesem Weiterbildungsseminar werden dafür wesentliche hypnosystemische und körperbasierte Konzepte und Strategien im Mittelpunkt stehen. Massgeschneiderte Vorgehensweisen im Einzelfall – gerne auch mit Fällen der Teilnehmer*innen – werden dabei genauso behandelt wie auch auf den Prozessphasen hypnosystemischer Therapie aufbauende Methoden-Bausteine.

Seminarinhalte:

  • Beziehungs- und Sicherheitsaufbau bei psychisch belasteten Klient*innen
  • Körperbasierte Methoden des Umgangs mit Angststarre, Schock, Übererregung
  • Lösungsförderliches Würdigen von Belastungserleben und von Bewältigungserfahrungen
  • Kontraktgestaltung unter Bedingungen bleibender Ungewissheit
  • Ressourcenaktivierung und Nutzung von Problemen als Ressourcen
  • Unterstützen positiver Emotionen als Gegengewicht zu Belastungserfahrungen
  • Therapeutisches Pendeln zwischen Ressourcenfokus und Problemfokus
  • Psychoedukation über Möglichkeiten und Grenzen des therapeutischen Vorgehens
  • Utiisation von Problemerleben als Ausgangspunkt für erfüllende Lebensgestaltung
  • Wertschätzung der inneren Angstseite als Signalgeber für unerfüllte Bedürfnisse
  • Dissoziationsstrategien zur selbstwirksamen Gestaltung des Umgangs mit Problemen
  • Aufbau einer inneren Steuer- und Beobachtungsposition zur Förderung der Selbstregulation und zum flexiblen Umgang mit inneren und äusseren Erwartungen
  • Haltungen und Strategien liebevoller Selbstannahme und von Selbstmitgefühl sowohl für Klient*innen als auch für Berater*innen und Therapeut*innen
  • Übungen und Konzeptbausteine zu den 7 Schlüsseln der Resilienz
  • Resilienztools für Familien
  • Stärkung der Widerstandskraft in Teams und sozialen Gruppen
Leitung Kurt Hahn
Umfang 3 Tage
Teilnehmer*innenzahl 16
Ort akasa
Gipserstr. 15
D-67434 Neustadt/Weinstraße
Gebühr 345,- €
Termine 19.05.2021 (10:00 Uhr – 19.00 Uhr)
20.05.2021 (09:00 Uhr – 17.30 Uhr)
21.05.2021 (09:00 Uhr – 14:00 Uhr)
Hinweis Es werden 24 Ausbildungsstunden bescheinigt.

Zurück zur Programmübersicht

Das sind Wir

Die SGST wurde 1988 als ein interdisziplinärer Zusammenschluss von Psychotherapeuten und Psychotherapeut*innen aus den Fachgebieten Medizin, Psychologie, Pädagogik, Sozialarbeit und Sozialpädagogik gegründet. Später kam der Bereich Soziologie hinzu. Die SGST ist Gründungsmitglied der Systemischen Gesellschaft e.V. (Deutscher Verband für Systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung). Dieser 1993 gegründete Dachverband vereint Institute und Gesellschaften sowie zertifizierte Einzelpersonen, die systemisches Denken und Handeln nutzen, um Individuen und sozialen Systemen professionelle Hilfe und Problemlösungen anzubieten.

Kontakt

Saarländische Gesellschaft für
Systemische Therapie und Beratung e.V.

Geschäftsstelle:
Barbara Schmidt-Keller
Poststr. 46
D-66663 Merzig

06861/3496

03212/7478694

© 2020 Saarländische Gesellschaft für Systemische Therapie e.V. Alle Rechte vorbehalten.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button “Auswahl akzeptieren” speichern.

Erforderliche Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Komfort-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.