DE
Sie haben Fragen? 06861/3496

SE 9: Meine Heldenreise

Ort: akasa, Gipserstr. 15, D-67434 Neustadt an der Weinstraße

In diesem Selbsterfahrungsseminar begeben wir uns auf die sogenannte „Heldenreise“!

Die „Heldenreise“ ist eine Bezeichnung für eine typische Grundstruktur von Geschichten. Diese folgen einem Ablauf, welcher sich kulturübergreifend und über Jahrhunderte hinweg immer wieder findet. Das Seminar folgt dem Skriptmuster dieser „Heldenreise“ und die Teilnehmer*innen entwerfen entlang der einzelnen Stationen Schritt für Schritt das „Drehbuch ihrer gewünschten Zukunft“ bzw. reflektieren bereits erlebte Veränderungsprozesse. Im Seminar wird zunächst die „Heldenreise“ als Idee und Methode vorgestellt, danach begibt sich jede/r Teilnehmer*in auf die ganz eigene, individuelle Heldenreise.

Dabei wechseln sich Inputs durch den Referenten mit Eigen- und Kleingruppenarbeiten ab, in welchen an der persönlichen Heldenreise weitergearbeitet wird. Eine gemeinsame Reflexion rundet das Seminar ab. Private Lebensthemen können ebenso bearbeitet werden wie berufliche Anliegen. Grundsätzlich eignen sich alle Themen, die im weitesten Sinne etwas mit Entwicklung und Veränderung zu tun haben. Durch die Seminarkonzeption entsteht ein doppelter Gewinn. Die Teilnehmer*innen entwickeln und reflektieren einerseits ihre ganz persönliche Heldenreise im Sinne eines Selbsterfahrungsprozesses, welchen sie für ihre persönliche Weiterentwicklung nutzbar machen können. Auf einer weiteren Ebene lernen sie die „Heldenreise“ als eine Methode kennen, welche sie in ihrer eigenen Beratungspraxis - auch im Einzelsetting - einsetzen können.

Also: Helden*innen gesucht!

Leitung Christian Roland
Umfang 3 Tage
Teilnehmer*innenzahl ca. 12
Ort akasa
Gipserstr. 15
D-67434 Neustadt an der Weinstraße
Gebühr 285,– €
Termine 24.11. – 26.11.2022
(1.Tag: 14:00 Uhr – 18:00 Uhr)
(2.Tag: 09:00 Uhr – 18:00 Uhr)
(3.Tag: 09:00 Uhr – 16:00 Uhr)
Hinweis Es werden 24 Stunden Selbsterfahrung bescheinigt.

Zurück zur Programmübersicht

Das sind Wir

Die SGST wurde 1988 als ein interdisziplinärer Zusammenschluss von Psychotherapeuten und Psychotherapeut*innen aus den Fachgebieten Medizin, Psychologie, Pädagogik, Sozialarbeit und Sozialpädagogik gegründet. Später kam der Bereich Soziologie hinzu. Die SGST ist Gründungsmitglied der Systemischen Gesellschaft e.V. (Deutscher Verband für Systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung). Dieser 1993 gegründete Dachverband vereint Institute und Gesellschaften sowie zertifizierte Einzelpersonen, die systemisches Denken und Handeln nutzen, um Individuen und sozialen Systemen professionelle Hilfe und Problemlösungen anzubieten.

Kontakt

Saarländische Gesellschaft für
Systemische Therapie und Beratung e.V.

Geschäftsstelle:
Barbara Schmidt-Keller
Poststr. 46
D-66663 Merzig

06861/3496

03212/7478694

© 2021 Saarländische Gesellschaft für Systemische Therapie e.V. Alle Rechte vorbehalten.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button “Auswahl akzeptieren” speichern.

Erforderliche Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Komfort-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.